Gpay/Google Pay und Magisk/root – Finanz-Apps – Android-Hilfe.de

Zyrous

Ich bekam eben beim Einkauf diese Meldung:

Ein Rom Update oder eines für GPay gab es nicht. Gestern Abend ging es noch. Nun eben im Rewe gab es die oben genannte Meldung.

:1f631:

Glücklicherweise hatte ich Bargeld dabei. Hatte die Meldung in letzter Zeit jemand und wie kann man das lösen?

Änderung vom 25.03.2019
Änderung vom 30.03.2019
Änderung vom 05.05.2019
Änderung vom 12.06.2019

Magisk 19.1

—> Es gibt bereits höhere Versionen als die 19.1.

Samsung Nutzer können jetzt auch ganz normal Magisk installieren. Wer bisher noch Magisk 18.1 hat, kann also das Update durchführen.

Nach dem Update das Gerät neu starten und dann Magisk starten —> Magisk Hide —> Bei “Google Pay” und “Google Play-Dienste” einen Haken setzen. Bei “Google Play-Dienste” bitte so, dass auch die Unterpunkte gesetzt sind.

Zuletzt bearbeitet: 12.06.2019

maik005

maik005

Ehrenmitglied

@Zyrous
hast du Root?
Custom ROM?
Welches Gerät?

vergilbt

vergilbt

Guru

Ich bekam eben beim Einkauf die Meldung:

“sie können mit google pay nicht mehr in Geschäften bezahlen”

Ein Rom Update oder eines für GPay gab es nicht. Gestern Abend ging es noch. Nun eben im Rewe gab es die oben genannte Meldung. :1f631:

Glücklicherweise hatte ich Bargeld dabei. Hatte die Meldung in letzter Zeit jemand und wie kann man das lösen?

Ja, hatte ich…

Grund war bei mir, das ich vorher Magisk auf 18.1 aktualisiert hatte…

Damit hab es (auch viel auf xda berichtet) Probleme.

Habe danach Root komplett neu aufgesetzt.

Zyrous

– Root ist vorhanden (Magisk 18.1)

– RR- OS Version 6.2.0 (hab ich schon mehrere Monate drauf)

– Samsung GS 5

Hattest du Magisk deinstalliert und neu installiert oder musstest du dafür mehr tun? Ne kleine Beschreibung wäre nett.

vergilbt

vergilbt

Guru

Habe ich alles unter #1592 beschrieben…
Etwas im thread stöbern wäre nett.

Marcel

Kann man auch mit WearOS Uhren GPay mit Paypal nutzen?

vergilbt

vergilbt

Guru

Kommt wohl eher auf NFC an…

Die Garmin Fenix 5 plus kann es angeblich und die hat aber ein propietäres Betriebssystem

So meine reine Vermutung.

Nope, PayPal lässt sich bei WearOS noch nicht hinzufügen. Alle anderen Anbieter schon.

Zyrous

Habe ich alles unter #1592 beschrieben…
Etwas im thread stöbern wäre nett.

Ich hatte gesucht, aber den nicht gesehen *schwör*

Besten dank. Ich melde mich demnächst noch mal, ob es funktioniert hat.

vergilbt

vergilbt

Guru

@Zyrous
Kein Thema… War für mich auch ein ganz schönes Gefrickel.

tox10

tox10

Fortgeschrittenes Mitglied

Fehlermeldung “Sie können mit Google Pay nicht mehr in Geschäften bezahlen” beheben

Ich bekam eben beim Einkauf die Meldung:
“sie können mit google pay nicht mehr in Geschäften bezahlen”
Hatte die Meldung in letzter Zeit jemand und wie kann man das lösen?

Die Meldung kommt immer dann, wenn beim Starten der Google-Pay-App der Safety-Net Test nicht bestanden wird.

Mögliche Ursachen:

  • Update der Handy-Firmware
  • Handy wird als gerootet erkannt
  • Android-Version ist Google unbekannt oder nicht zertifiziert (“CTS-Profile mismatch“)
  • DKB-Banking App läuft im Hintergrund. ==> Kein Witz! Wenn ich die DKB-Banking App über den Home-Button verlasse, ohne sie vollständig zu schließen, dann besteht mein Handy den Safety-Net-Test nicht mehr. Sobald ich die DKB-App vollständig beende, wird der Safety-Net-Test wieder bestanden.

Testen kann man das am einfachsten, indem man sich folgende App installiert und auf “Run Test” tippt:

Der Safety-Net-Test prüft 2 Dinge:

  • Teil 1: auf Deinem Handy darf kein Root-Zugriff erkannt werden
  • Teil 2: die Android-Version auf Deinem Handy muss Google bekannt und zertifiziert sein

Teil 1 des Test bestehen wir, indem wir den Root so gut verstecken, dass das System nicht mehr erkennt, dass es gerootet ist.

Teil 2 des Tests überlisten wir, indem wir das cts-profile (eine Art digitaler Fingerabdruck Deines Systems) einer anderen Android-Version installieren und dem System so vorgaukeln, es liefe ein Standard-Android.

Voraussetzungen, um den Safety-Net-Test wieder bestehen zu können:

+ gerootetes Handy

+ installierter

Magisk Manager

+ installierter Terminal Editor

Termux

Nachdem Du Dein Handy gerootet, und den Magisk Manager installiert hast, machst Du folgende Einstellungen im Magisk Manager:

  • gehe in MagiskManager auf Einstellungen und wähle Magisk Manager verbergen

==> so wird die App unter einem anderen internen Namen gespeichert, um sich zu tarnen​

  • gehe in MagiskManager auf Einstellungen
  • aktiviere Magisk Hide
  • aktiviere Systemlose Hosts-Datei
  • gehe in MagiskManager auf Magisk Hide und aktiviere das Häkchen für diese Apps:
  • Google Pay
  • Paypal
  • Payback (falls installiert)
  • andere Banking Apps (falls installiert)
  • im MagiskManager unter Downloads folgende Module installieren:
  • MagiskHide Props Config
  • Busybox for Android NDK

==> jetzt das Handy

neu starten

==> Nun den Terminal-Editor Termux aufrufen [Root-Rechte gewähren] und folgende Kommandos eingeben:

==> das bringt Dich in den Props-Editor, wo Du folgendes eintippst (hier beispielhaft für Mi 6, wähle den zu Deinem Handy-Modell passenden “fingerprint”):

Code:

1 ==> Edit device fingerprint
f ==> Pick a certified fingerprint
18 ==> Xiaomi
6 ==> Xiaomi Mi 6 (8.0.0)
y ==> bestätigen
y ==> Reboot

Damit wird ein gültiges

ctsProfile

installiert, das von Google akzeptiert wird!

Nach dem Neustart prüfst Du nun, ob dein Handy den Safety Net Test besteht:

Marcel

Ok, danke für die Info.

Für mich ist das eh nicht, frage für einen Freund. Damit ich mit der Uhr zahlen kann müsste endlich mal Samsung Pay in Deutschland starten :D

Also man könnte den Umweg über Revolut oder sicher auch boon machen, aber das spannt eben einen weiteren Zahlungsdienstleister ein, da sehe ich nicht mehr die Notwendigkeit für Paypal – das kann dann direkt über das Girokonto, oder eine andere Kreditkarte, abgerechnet werden. Aber das ist auf jeden Fall ne Möglichkeit.

Zahlen mit der Uhr ist schon irgendwie ne zusätzliche Spielerei, finde Smartphone schon praktisch genug, wenns geht, warum nicht, wenn nicht, dann…

Was ich eh merkwürdig finde, GPay gibt es ja mittlerweile über ein halbes Jahr hier und auch Apple Pay läuft ja, trotzdem habe ich vor mir an der Kasse noch nie jemanden mit dem Smartphone zahlen sehen. Das scheint ja echt noch ne richtige Nische zu sein, zumindest hierzulande.

dropback

Erfahrenes Mitglied

@Marcel21

Stimmt, ich habe auch bisher erst 1 mal jemanden mit dem Smartphone bezahlen sehen. Und selbst Kartenzahlungen sind hier aufm Dorf recht selten, wenn ich am Wochenende beim Rewe in der Schlange stehen zahlen min. 70% bar.

Dafür ist bei mir letzte Woche eine Zahlung bei Aldi nicht durch gegangen. Keine Ahnung warum, erst stand noch “Debit Mastercard” im Display und dann kam eine Fehlermeldung. Ich habe dann aber fix mit EC Karte gezahlt, auf einen weiteren Versuch mit Telefon hatte ich keine Lust

:D

vergilbt

vergilbt

Guru

Danke @tox10
Sehr ausführlich…

Zyrous

@tox10

Vielen dank für die ausführliche Beschreibung! Mein Gerät hat schon immer (also auch die letzten mindestens 5 Tage) den SafetyNet Test bestanden, sowohl in Magisk Manager als auch jetzt in der von dir empfohlenen App. Das beschriebene Problem wie mit deiner Banking App war nie ein Thema bei mir. Wundert mich, dass das so geht. O.o

Für mich war das ganze ja eben so überraschend weil das letzte Update schon 5+ Tage her ist und ich in der Zeit mehrere Einkäufe getätigt habe. Auch für meine RR V. 6.2.0 bzgl. Samsung GS 5 gibt es keine Updates mehr auf Android 8.1. Es war also völlig aus heiterem Himmel.

Sollte die Beschreibung von @vergilbt nicht geholfen haben, werde ich mich da noch mal mit befassen, nach deinem Posting. :)

tox10

tox10

Fortgeschrittenes Mitglied

G-Pay + Paypal auf Wear OS Smartwatch

Kann man auch mit WearOS Uhren GPay mit Paypal nutzen?

Auf direktem Weg geht das derzeit noch nicht, da G-Pay auf der Wear-OS Watch Paypal nicht als Zahlungsmethode akzeptiert.

Bei mir klappt das aber dennoch:

  • Die Revolut-Karte (ist eine Prepaid-Kreditkarte) kann ich in der Revolut-App (auf dem Handy) über G-Pay aufladen
  • In G-Pay (auf dem Handy) habe ich Paypal als Zahlungsmethode hinterlegt.

Ich tippe also in der Revolut-App auf meinem Handy auf das blaue Plus-Zeichen (zum Aufladen), wähle den Betrag, tippe auf G-Pay, dann auf Weiter und wenige Sekunden später steht mir das Guthaben zur Verfügung. Jetzt kann ich solange mit der Smartwatch bezahlen, bis das Guthaben erschöpft ist. Neues Aufladen natürlich jederzeit möglich.

Also, wenn Dich das mit dem Prepaid-Guthaben nicht stört, kannst Du so bereits heute per Paypal mit der Smartwatch bezahlen. :)

maik005

maik005

Ehrenmitglied

Zyrous

@vergilbt

Hat leider nicht geholfen. Habe nun einmal den Ratschlag von

@tox10

umgesetzt.

Ich denke mal, am Mittwoch kann ich mehr dazu sagen, ob (hoffentlich) das geholfen hat.

vergilbt

vergilbt

Guru

Trauerspiel mit Root und Google pay…

Einfach so, ohne neue Updates oder Veränderung kriege ich heute einen fail mit safety net und kann somit nicht mehr bezahlen…

Da ich schon auf Magisk 18.1 bin und die dazu notwendigen vorgegeben getroffen habe (neuer Paketname, hide-Modul, neuer Fingerprint) komme ich einfach nicht mehr zum bestandenen safety…

Ich gebe es auf, denn Root ist mir persönlich wichtiger als etwas convenience…

Aber trotzdem vielen Dank an @tox10

Aber eine Frage habe ich noch, weil es mir auffällt: sobald ich pay in “hide” setze, startet diese App hat nicht mehr. Ich sehe nur den Splash-Screen…

Was kann das sein?

Ist auch so, wenn ich z.B. Google Play Store in “hide”setze… Dann geht der Store nicht…

Zyrous

Bei mir hat beides nicht geholfen. 🙁

Was wäre, wenn ich auf eine ältere Version von Magisk zurück wechseln würde? Sollte dann doch wieder gehen, oder?

Source

Sharing is caring!